Sonntag, 29. Januar 2012

Ausbildung zur Medizinischen fachangestellt

Ich wurde gefragt ob ich mal etwas zu meiner Ausbildung zur MFA schreiben könnte. Warum heißt es MFA und nicht mehr Arzthelferin? Weil man mittlerweile nicht nur Assistiert sondern auch viele oragnisatorische Sachen macht & auch viel Management. Ihr müsst sehr Teamfähig , Flexibel und freundlich sein. Denn es kommt ganz auf die Fachrichtung des Arztes an was ihr genau machen müsst. Ich arbeite zb. beim Allgemeinmediziner . Ich mache EKG´s , Ultraschall , lege Infusionen an, Blutabnahme, Diäbetesvorsorge , Spritze & allsowas. ( Blutabnehme & bei Vorsorgen Assistiere ich momentan aber erst noch) Obs anstregend ist? Nun ja mir fällt es nicht schwer. Es kann aber auch sehr stressig werden. Es können aber auch Situationen kommen die euch Psychisch fordern. Ihr müsst Blut sehen können ! Das ist immer sehr wichtig , wird auch oft bei Vorstellungsgesprächen gefragt. & sowas wie Ferien gibt es in einer Ausbildung nicht mehr. Ihr habt aber ca 26 Urlaubstage im Jahr. Kommt ganz drauf an ob man schon volljährig ist. Ihr werdet 2 mal die Woche Berufsschule haben & 3 Tage arbeiten. Mittwochs mittags haben Praxen geschlossen & am Wochenende auch. Wenn normale Ferien für Schüler sind, müsst ihr arbeiten. Das heißt ihr werdet statt zur Schule, dann zur arbeit müssen. Das wird die größte Umstellung für euch sein. Denn die wenigsten eurer Freunde beginnen nach der Schule eine Ausbildung. Die Freizeit wird sich sehr verkürzen. Aber keine Angst in anderen Jobs habt ihr noch weniger Freizeit. Ihr könnt als MFA also recht zufrieden sein. & ihr könnt auf eigenen Beinen stehen, was andere noch nicht können. Ich finde das ist ein Ansporn. Ihr verdient als MFA 500-700 Euro. Ihr der Schule werdet ihr die Fächer, Management, Abrechnung, Sozialwesen , Religion, Medizin, eine Fremdsprache , Gesundheit & Politik haben. Kann auch vorkommen, das manche auch noch Sport haben. Oder auch noch andere Fächer. Das kann sich so einwenig unterscheiden. Mir gefällt der Job als MFA aber , mir machts Spaß. & wenn ihr das auch machen wollt, kann ich euch nur zu einem Praktikum empfehlen. Denn es ist nicht jeder Manns Sache.

Habt ihr noch Fragen hier zu :)?




Kommentare:

  1. Dankeschöööön :)
    das ging ja aber schnell :P
    Ich hoffe,dass ich jetzt nur noch eine Zusage bekomme =)
    Lg :)

    AntwortenLöschen
  2. Möchte auch später eine Ausbildung als medizinische Fachangestellte machen, aber vllt ändert es sich bis dahin noch :D

    AntwortenLöschen